Wind

Ich weiß nicht genau, woran das liegt, dass der Wind in Neustadt manchmal ziemliche dolle weht. Aber als ich heute zu mir auf den Weg in eines der Büros war, war es wieder mal so weit. Wer mich kennt, weiß natürlich auch, dass ich Wind sehr mag. Mich hält auch nicht so schnell ein Sturm ab (wie z.B. ein Besuch an der Ostsee, siehe Bild), sondern in stehe dann auch gern mal mitten drinnen. Und trotzdem hat es auch was, drinnen im warmen Büro zu sitzen, während es draußen richtig laut pfeift. Das wünsche ich mir und euch für das kommende Jahr. Manchmal muss es sein, das wir gegen den Wind kämpfen, oder mit dem Wind segeln aber manchmal ist es eben auch der richtige Zeitpunkt sich zurückzuziehen und die Windstille zu suchen. Gott begegnete Elia weder im Sturm, noch im Erdbeben sondern ... sondern im Flüstern eines leisen Wehens.